SPENDENKONTO

 

Salzburger Sparkasse


Kontoinhaber:

 

Tierhilfe mit Herz & Einsatz

IBAN: AT172040400040571747
BIC: SBGSAT2SXXX

Verwendungszweck bitte angeben!

 

Vielen Dank für dein Vertrauen!

 

Paypal: tierhilfe-mit-herz@gmx.net 

 

 

 

 

 

 

 

SHOP 2 HELP

Die angeführten Online-Shops vergüten jeden Einkauf über shop2help mit einer Spende, die direkt Tierhilfe mit Herz und Einsatz zu Gute kommt! Ohne Mehrkosten für Euch!

 

 

 

 

 

 

HUNDEBERATUNG

Da leider  immer wieder Hunde zurück an Ihre Pflegestellen kommen, unterstützt uns absofort Nicole mit einer Beratung für die neuen Familien, gegen eine Spende an unseren Verein.
Die Pflegeeltern können sie bei schwierigen Fällen auch gerne kontaktieren.

Alle Infos über ihre Arbeit findet ihr auf ihrer Homepage.

         Vielen DANK Nicole

 

 

 

 

 

 

SAMMELSTELLEN

 

 

 

TEAMLEITER

 

 

 

 

PATENSCHAFT

 

 

 

 

 

 

 

 

Interesse uns zu unterstützen???

 

 

 

 


Name: Herkules , Mischling

Geschlecht: Rüde

Alter: ca. geboren 2010

Kastriert: ja

Schulterhöhe:

Gewicht: derzeit 12 kg, übernommen wurde er mit 8kg

Standort: Österreich, NÖ , Traiskirchen

 

Herkules ist ein absolu braver Wuff, dass man es gar nicht glauben kann.

Im Haus merkt man gar nicht, dass man einen Hund hat.

Der Bub geht nicht gerne spazieren, daher suchen wir einen Platz mit Garten.

Er geht in den Garten, erledigt sein Geschäft, geht seine Runden und dann gleich wieder ins Haus :-)

Sportliche Menschen sind in dem Fall nichts für den Buben.

 

Er ist mit Hunden verträglich, lebt auch mit einer Katze zusammen, Kinder sind auch kein Problem bei ihm.

Da er sehr verschmust, liebesbedürftig ist wäre ein Einzelplatz oder max. zu einem Zweithund optimal.

Er würde in einem Rudel untergehen und das möchten wir nicht. Er soll seine letzten Jahre genießen und Prinz sein dürfen.

 

Herkules hat leider auf beiden Augen den grauen Starr, was ihn aber absolut nicht einschränkt und er hört nicht mehr so gut.

 

Vorgeschichte: Der Bub hätte das neue Jahr wahrscheinlich nicht mehr erlebt! Er war an einer Kette angebunden, ist total dehydriert, abgemagert, konnte nicht mehr alleine zum Auto gehen, sein Mund war voller Kot (hat er gefressen).